Colloquia Germanica Stetinensia

Wcześniej: Zeszyty Naukowe Uniwersytetu Szczecińskiego. Colloquia Germanica Stetinensia

ISSN: 0867-5791
CC BY-SA   Open Access 

Lista wydań / Nr. 23 (2014)
DAS MEDIUM ÜBERSETZER
(TŁUMACZ JAKO MEDIUM)

Rok wydania:2014
Liczba stron:22 (299-320)
Słowa kluczowe: medium medialność tłumacz model posłańca
Autorzy: Jacek Szczepaniak
Uniwersytet Kazimierza Wielkiego w Bydgoszczy

Abstrakt

Celem artykułu jest spojrzenie na rolę i funkcję tłumacza w procesie translacji z perspektywy filozofii mediów. W oparciu o model „posłańca”, który do opisu pojęcia „medium” i istoty medialności zaproponowała Sybille Krämer, została podjęta próba opisu „medialnej” działalności tłumacza jako pośrednika między językami, kulturami i tekstami – działalności tak oczywistej, że często pomijanej w niektórych modelach procesu translacji. Tłumacz jako medium scharakteryzowany został w oparciu o konstytutywne dla tego pojęcia kategorie dystansu, heteronomii, trzeciości, materialności i indyferencji.
Pobierz plik

Plik artykułu

Bibliografia

1.Abel, Günter: Übersetzung als Interpretation. In: Rolf Elberfeld/ Johann Kreuzer/John Minford/ Günter Wohlfart (Hgg.): Translation und Interpretation. München 1999, S. 9-24.
2.Albrecht, Jörn: Literarische Übersetzung. Geschichte – Theorie – Kulturelle Wirkung. Darmstadt 1998.
3.Albrecht, Jörn: Der Beitrag der Sprachwissenschaft zur Übersetzungsforschung. In: Jörn Albrecht/ Heidrun Gerzymisch-Arbogart/ Dorothee Rothfuß-Bastian (Hgg.): Übersetzung – Translation – Traduction. Neue Forschungen in der Diskussion. Tübingen 2004, S. 1-
4.Assmann, Aleida: Einführung in die Kulturwissenschaft. Grundbegriffe, Themen, Fragestellungen. 2., neu bearbeitete Auflage. Berlin 2008.
5.Bachman-Medick, Doris: Die Übersetzungsbrücken sind einsturzgefährdet. In: Humboldt – eine Publikation des Goethe-Instituts, http://www.goethe.de/wis/bib/prj/hmb/the/kul/de6074307.htm [Zugriff: 17.10.2012]
6.Celan, Paul: Psalm. In: ders.: Gesammelte Werke in fünf Bänden, Bd. 1. Frankfurt a. M. 1986, S. 225.
7.Celan, Paul: Psalm. Übers. von Jan Ekier. In: Literatura na Świecie, 1-2/1997, S. 254.
8.Celan, Paul: Psalm. Übers. von Krzysztof Karasek. In: Fraza, 17/1997, S. 45.
9.Celan, Paul: Psalm. Übers. von Feliks Przybylak. In: ders.: Wiersze. Kraków 1988, S. 112.
10.Celan, Paul: Psalm. Übers. von Ryszard Krynicki. In: ders.: Utwory wybrane. Kraków 1998, S. 298.
11.Celan, Paul: Psalm. Übers. von Stanisław Barańczak. In: ders.: Utwory wybrane. Kraków 1998, S. 133.
12.Cercel, Larisa: Auf den Spuren einer verschütteten Evidenz: Übersetzung und Hermeneutik (Einleitung). In: dies. (Hg.): Übersetzung und Hermeneutik. Bucharest 2009, S. 7-17.
13.Fischer, Joachim: Figuren und Funktionen der Tertiarität. Zur Sozialtheorie der Medien. In: Joachim Michael/Markus Klaus Schäffauer (Hgg.): Massenmedien und Alterität. Frankfurt a. M. 2004, S. 78-86.
14.Fleischanderl, Karin: Die Sirenen der Wortwörtlichkeit. Oder: Wie man schlechte Übersetzungen erkennt. In: Arnulf Knafl (Hg.): Über(ge)setzt. Spuren zur österreichischen Literatur im fremdsprachigen Kontext. Wien 2010, S. 11-32.
15.Kalt, Daniel: (Re)Visionen. Übersetzende als AutorInnen von Intertexten. In: Arcadia, Bd. 42, H.1/2007, S. 2-19.
16.Keller, Rudi: Zu einer Theorie der semiotischen Kompetenz. In: Angelika Linke/ Hanspeter Ortner/ Paul R. Portmann-Tselikas (Hgg.): Sprache und mehr. Ansichten einer Linguistik der sprachlichen Praxis. Tübingen 2003, S. 165-175.
17.Kita-Huber, Jadwiga: Übersetzung als gescheiterte Interpretation? Zu einigen Übersetzungen von Paul Celans „Psalm“ ins Polnische. In: Arnulf Knafl (Hg.): Über(ge)setzt. Spuren zur österreichischen Literatur im fremdsprachigen Kontext. Wien 2010, S. 55-67.
18.Koller, Werner: Einführung in die Übersetzungswissenschaft. 8., neubearbeitete Auflage. Tübingen, Basel 2011.
19.Kopetzki, Annette: Beim Wort genommen. Sprachtheoretische und ästhetische Probleme der literarischen Übersetzung. Stuttgart 1996.
20.Krämer, Sybille: Medien, Boten, Spuren. Wenig mehr als ein Literaturbericht. In: Stefan Münker/ Alexander Roesler (Hgg.): Was ist ein Medium? Frankfurt a. M. 2008, S. 65-90.
21.Krämer, Sybille: Medien, Bote, Übertragung. Kleine Metaphysik der Medialität. Frankfurt a. M. 2008.
22.Kühl, Olaf: Dankesrede zur Verleihung des Karl-Dedecius-Preises. http://www.deutsches-polen-institut.de/Projekte/Karl-Dedecius-Preis/2005/Dankrede_Kuehl_30605.php [Zugriff: 15.10.2012]
23.Müller-Funk, Wolfgang: Diesseits und Jenseits des Verstehens. Zur Kontextualisierung anderer Kulturen. In: Christine Engel/ Peter Holzer/ Sylvia Hölzl (Hgg.) AkteurInnen der Kulturvermittlung. TranslatorInnen, philologisch-kulturwissenschaftliche Forscher
24.Neubert, Albrecht: Das unendliche Geschäft des Übersetzens. Stuttgart, Leipzig 2007.
25.Nord, Christiane: Textanalyse und Übersetzen. 4., überarbeitete Aufl. Tübingen 2009.
26.Schippel, Larisa: Vom Mehrwert des Dritten – oder: Der sichtbare Übersetzer. In: Hartwig Kalverkämper/ Larisa Schippel, (Hgg.): Translation zwischen Text und Welt – Translationswissenschaft als historische Disziplin zwischen Moderne und Zukunft. Berlin 20
27.Schneider, Hans. J.: Transposition – Übersetzung – Übertragung. Das Bild vom Transport „semantischer Gehalte“ und das Problem der interkulturellen Kommunikation. In: Elisabeth Birk/ Jan Georg Schneider (Hgg.): Philosophie der Schrift. Tübingen 2009, S. 14
28.Schreiber, Michael: „Translation (Traduction et interprétation)“. In: Günter Holtus/ Michael Metzeltin/ Christian Schmitt (Hgg.): Lexikon der Romanistischen Linguistik. Bd. I/2. Tübingen 2001, S. 107-146.
29.Siever, Holger: Übersetzen und Interpretation. Die Herausbildung der Übersetzungswissenschaft als eigenständige wissenschaftliche Disziplin im deutschen Sprachraum von 1960 bis 2000. Frankfurt a. M. 2010.
30.Stasiuk, Andrzej: Fado. Wołowiec 2006.
31.Stasiuk, Andrzej: Fado. Reiseskizzen. Aus dem Polnischen von Renate Schmidgall. Frankfurt a. M. 2008.
32.Stetter, Christian: Sichtbar und unsichtbar. Zum Verhältnis von Bild und Schrift. In: Jairo 48/2011, S. 149-177.
33.Stolze, Radegundis: Hermeneutik und Translation. Tübingen 2003.
34.Vermeer, Hans J.: Rhetorik und Stilistik in der Translationswissenschaft. In: Ulla Fix/Andreas Gardt/ Joachim Knape (Hgg.): Rhetorik und Stilistik. Ein internationales Handbuch historischer und systematischer Forschung. Bd. 2. Berlin, New York 2009, S. 19
35.Wawrzyniak, Zdzisław: Fünfzehn deutsche Gedichte in polnischer Übersetzung und mit einem Nachwort des Autors. Warszawa 1998.
36.Weinkauff, Gina: Übersetzung als Gegenstand des deutschen Literaturunterrichts. Eine Bestandsaufnahme. In: Wirkendes Wort 1/2012, S. 121-139.
37.Wirth, Uwe: Sprache und Schrift. In: Thomas Anz (Hg.): Handbuch der Literaturwissenschaft. Bd. 1: Gegenstände und Grundbegriffe. Stuttgart, Weimar 2007, S. 203-213.
38.Wirth, Uwe: Die Frage nach dem Medium als Frage nach der Vermittlung. In: Stefan Münker/ Alexander Roesler (Hgg.): Was ist ein Medium? Frankfurt a. M. 2008, S. 222-234.
39.Wittgenstein, Ludwig: Philosophische Untersuchungen. Auf der Grundlage der kritisch-genetischen Edition neu herausgegeben von Joachim Schulte, Frankfurt a. M. 1953/2003.