Colloquia Germanica Stetinensia

Previously: Zeszyty Naukowe Uniwersytetu Szczecińskiego. Colloquia Germanica Stetinensia

ISSN: 2450-8543     eISSN: 2353-317X    OAI    DOI: 10.18276/cgs.2017.26-19
CC BY-SA   Open Access   DOAJ  ERIH PLUS

Issue archive / nr 26
Neue Ausgabe der "Linguistischen Treffen in Wrocław"
(The new issue of "Linguistische Treffen in Wrocław")

Authors: Piotr Sulikowski
Wydział Filologiczny Uniwersytet Szczeciński
Keywords: linguistics phraseology phrase research phrase
Year of publication:2017
Page range:16 (315-330)
Cited-by (Crossref) ?:
Downloads ?: 156

Abstract

The article concerns the problem of the phrase research, whose results are being continuously published in the scientific journal 'Linguistic Meetings in Wrocław'. The article characterizes in detail the last volume, which has been published in 2015.
Download file

Article file

Bibliography

1.Bąk, Paweł. „Pleonasmus der deutschen Gegenwartssprache“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 11–24.
2.Biszczanik, Marek „Phrasenbildende Konstituenten ‚zu‘ im Schlesischen des 14.–16. Jahrhunderts“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 25–34.
3.Błachut, Edyta. „Tautologische Strukturen: Zuordnung, Funktion und ein Versuch der Interpretation tautologischer Äußerungen im Gebrauch“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 35–42.
4.Bußmann, Hadumod. Lexikon der Sprachwissenschaft. Stuttgart: Kröner, 2008.
5.Czarnecka, Małgorzata. „Nowoczesność w domu i zagrodzie” – werden formelle Äußerungen aus der Sprache der Volksrepublik Polen nach 25 Jahren noch in Erinnerung behalten?“ Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 43–50.
6.Dąbrowska-Burkhardt, Jarochna. „Flurgespräche im europäischen Haus“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 51–62.
7.Dobrovol’skij, Dimitr. „Idiom-Modifikationen aus kognitiver Perspektive“. In: Sprache – Kognition – Kultur. Sprache zwischen mentaler Struktur und kultureller Prägung, hrsg. v. Heidrun Kämper, Ludwig Eichinger, Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2007: 302–322.
8.Fillmore, Charles. „Frame Semantics“. In: Cognitive Linguistics: Basic Readings, hrsg. v. Dirk Geeraerts. Berlin: Gruyter Mouton, 2008.
9.Janus, Dominika. „Deutsche und polnische Todesanzeigen-Phrasen im Gebrauch“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 73–84.
10.Jarosz, Józef. „Textbildende Potenz von Phraseologismen in deutschsprachigen und dänischen Grabinschriften“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 85–98.
11.Kiraga, Sebastian. „Wer spricht hier eigentlich – und wenn ja, mit wem? Über (Un-)-Verständliches in der katholischen Messe“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 107–116.
12.Krzyżanowski, Julian. Mądrej głowie dość dwie słowie. Trzy centurie przysłów polskich. Warszawa: PIW, 1958.
13.Ludwin, Stefan. „Die Adjektive auf -bar, -lich und –fähig als Passiv-Paraphrasen und ihre Wiedergabe im Polnischen“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 117–126.
14.Malá, Jirina. „Phraseologismen in Filmberichterstattungen und Filmrezensionen. Untersuchungen zu den Mehrwortverbindungen der rote Teppich, Liebe auf den ersten Blick und Wechselbad der
15.Gefühle“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 137–145.
16.Mangasser-Wahl, Martina. Von der Prototypentheorie zur empirischen Semantik. Dargestellt am Beispiel der Frauenkategorisierungen. Frankfurt a. M.: Lang, 2000.
17.Pawlikowska-Asendrych, Elżbieta. „Zur Bedeutungserschließung der Nominalphrase im politischen und sozialen Kontext“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 147–156.
18.Pędzisz, Joanna. „Phrasenstrukturen im Online-Diskurs – ‚Bewerten‘ als diskursive Handlung der Internetnutzer“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 157–166.
19.Peirce, Charles. Semiotische Schriften. Frankfurt a. M.: Suhrkamp, 1986.
20.Pieczyńska-Sulik, Anna. „Ikonische Dimensionen von Phrasen. Am Beispiel Nominalphrase“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 167–176.
21.Rogozińska, Marta. „Phrasen einleitende Elemente im gesprochenen Wissenschaftsdeutsch und polnisch am Beispiel von dt. also und pol. (to) znaczy“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 177–184.
22.Staniewski, Przemysław. „Sprachliche Synästhesie – Versuch einer Typologie“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 193–204.
23.Stopyra, Janusz. „Dänische und deutsche Versionen der in Polen bekannten Sprichwörter“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 205–212.
24.Stypa, Hanna. „Sprache und Identität am Beispiel der deutschen und polnischen Phraseologie“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 213–220.
25.Szatmári, Petra. „Zur Modifikation phraseologischer Ausdrücke: Kontamination“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 221–232.
26.Szczęk, Joanna, Anna Gondek. „Das sprachliche Bild des Teufels in der deutschen Phraseologie“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 233–242.
27.Taborek, Janusz. „Die Struktur polnischer Mehrworteinheiten in einem mehrsprachigen Wörterbuch“. Linguistische Treffen in Wrocław 11 (2015): 243–244.
28.Ziem, Alexander. Frame-Semantik und Diskursanalyse. Zur Verwandtschaft zweier Wissensanalysen. http://www.univ-paris12.fr/www/labos/ceditec/colloqueADFA.html